Einen wahrlich beeindruckenden Unterrichtsgang unternahmen die Kinder der 1. und 2. Klasse der Grundschule Martinsheim am 17. Oktober 2019 zur Enheimer Mühle der Familie Vogel. Dort konnten die Kinder in einem kleinen Museum die vielen liebevoll gesammelten Fundstücke zum ländlichen Leben aus den letzten Jahrhunderten bewundern, zu denen Hr. Vogel stets einige Anekdoten zu berichten wusste. Auch die Tiere des Anwesens sorgten für Begeisterung, vor allen Dingen die Rauhhaardackeldame "Uschi". Besonders jedoch die alten Fahrzeuge, wie Kutschen, Traktoren, Landmaschinen und Oldtimer, hatten es den Kindern angetan. Als sogar das ein oder andere Gefährt gestartet wurde und die Kinder hinaufklettern und alles genau betrachten konnten, war die Begeisterung kaum noch zu bremsen. Mit viel Detailwissen und schier endloser Geduld beim Erklären und Herumführen zeigte sich die Familie als perfekter Gastgeber. Sogar für Bewirtung war gesorgt. Kein Wunder, dass einigen Kindern der Abschied so schwer fiel. Dieser unvergessliche Ausflug bleibt sicher allen im Gedächtnis, als eine breit gefächerte Zeitreise in die Geschichte unserer Heimat.  

07 Gruppenbild 2